CentOS 6.0 Release Notes

Letztes Update: 23. Dezember 2011

1. Weitere Sprachen

Übersetzungen dieser Release Notes stehen außerdem in folgenden Sprachen zur Verfügung:

2. Einführung

Willkommen zum CentOS 6.0 Release. Bei CentOS handelt es sich um eine Enterprise-Class Linux Distribution die aus freien Quellen unseres Upstream OS Providers (UOP)1 abgeleitet ist.

Die Entwicklung von CentOS erfolgt konform zur Redistribution-Policy unseres Upstream OS Providers und zielt darauf ab 100% kompatibel zu sein. (CentOS verändert primär nur Pakete um die Hersteller-Logos und Texte zu entfernen.) CentOS ist ein freies Betriebssystem.

CentOS 6.0 wurde gegenüber den Vorgängerversionen stark verändert.

Zur Erstellung der Distribution wurde ein neues Buildsystem und Library-Prüfroutinen eingeführt, um die Binärkompatibilität zu Upstream zu gewährleisten.

Die vom UOP vorgenommene Unterteilung in einzelne Software-Channels, wurde nicht übernommen. Alle Pakete aus den Upstream Channels wurden in einem einzigen Repository vereint, und stehen somit schon zum Installationszeitpunkt zur verfügung

Ähnlich wie beim UOP gibt es keinen unterstützten Weg um eine CentOS-Installation der früheren Versionen (derzeit 4 oder 5) auf ein neues Major-Release „upzugraden“. Diese Einschränkung wurde nicht von CentOS eingeführt, sondern entspricht vielmehr der Herangehensweise des UOP. Denjenigen, die sich trotzdem an dieses Experiment heranwagen wollen, empfehlen wir vorher Backups zu erstellen und deren Funktionalität zu testen. Alle diejenigen, die trotz dieser Warnung den besagten Upgrade-Pfad einschlagen wollen – zum Beispiel mit der nicht unterstützten upgradeany Option auf der Kommandozeile des Installationsmediums – müssen:

installieren bevor ein Upgrade mittels yum überhaupt möglich wird.

Bitte lesen sie die weiteren Abschnitte, bevor Sie mit der Installation beginnen oder einen Fehlerbericht erstellen.

3. Installationsmedien und sha1sum Prüfsummen

--------------------------------------------
i386 Medien und ihre sha1 Prüfsummen:

fcf49e875cd4494f2af68cf257ab9e93523c9427  CentOS-6.0-i386-bin-DVD.iso
862815623d2e7990207dd78a281837c7eb719e83  CentOS-6.0-i386-netinstall.iso
7264fcdae164501384c68a84f4e5ae26111413c4  CentOS-6.0-i386-minimal.iso

--------------------------------------------
x86_64 Medien und ihre sha1 Prüfsummen:

9de87b0c696ebd72b952edb4cc06c24cbdc37d81  CentOS-6.0-x86_64-bin-DVD1.iso
5e3834621f11fbcca78cf7d70625c647045f45f5  CentOS-6.0-x86_64-bin-DVD2.iso
23f9e606cbcbd52d2e5df3716a85cdde336f7bfe  CentOS-6.0-x86_64-netinstall.iso
fea3f0c576e256c41ad4587a6a7c0aedb59dd593  CentOS-6.0-x86_64-minimal.iso

--------------------------------------------

4. Bekannte Probleme

5. Pakete und Applikationen

5.1. Durch CentOS modifizierte Pakete

  • abrt
  • anaconda
  • firefox
  • httpd
  • kabi-whitelists
  • kernel
  • luci
  • openssl098
  • plymouth
  • report
  • xulrunner
  • yum

5.2. Pakete die im Upstrem enthalten sind, jedoch in CentOS entfernt wurden

  • abrt-plugin-bugzilla
  • redhat-release-*
  • redhat-release-notes*
  • rhnlib
  • rhn-check
  • rhn-client-tools
  • rhnsd
  • rhn-setup
  • rhn-setup-gnome
  • yum-rhn-plugin

5.3. Pakete die in CentOS hinzugefügt wurden, im Upstream aber nicht enthalten sind

  • centos-release

6. Beteiligung an der CentOS Community

Als CentOS-Anwender haben Sie eine Vielzahl von Möglichkeiten wie Sie zum CentOS-Projekt beitragen können. Besuchen Sie bitte die Contribute Seite unseres Wikis auf der Sie weiterführende Informationen zur Mitarbeit am Projekt erhalten.

6.1. Special Interest Groups

CentOS hat eine Vielzahl s.g. Special Interest Groups (SIGs) in der Personen mit gleichen Interessen zusammenarbeiten. Die folgenden SIGs existieren:

Wir ermutigen Sie den SIGs beizutreten oder eigene SIGs zu starten, z.B.:

6.2. Mailinglisten und Foren

Ein weiterer Weg anderen Mitgliedern der Community zu helfen, ist es aktiv bei der Hilfe und Problemlösung von Problemen beizutragen, die Nutzer auf einer der Mailinglisten oder dem Forum einbringen.

6.3. Wiki und Website

Selbst als unerfahrener CentOS-Anwender können Sie helfen CentOS zu verbessern. Wir würden gerne wissen, welche Probleme aufgetreten sind, ob Sie Probleme hatten bestimmte Informationen zu finden und wie wir unsere Dokumentation verbessern können. Diese Art von Feedback ist sehr wertvoll für andere, wie auch für Sie. Mit Ihrer Hilfe können wir CentOS noch besser machen.

Wenn Sie helfen möchten die Dokumentation oder das Wiki zu verbessen, tragen Sie sich in die centos-docs Mailingliste ein.

7. Weiterführende Informationen

Die folgenden Webseiten enthalten eine Vielzahl an hilfreichen Informationen zu CentOS:

8. Danksagungen

Unser Dank gilt allen die bei der Erstellung dieses Produktes mitgeholfen haben.

Copyright (C) 2011 The CentOS Project

Manuals/ReleaseNotes/CentOS6.0/German (last edited 2013-11-09 19:13:44 by ChristophGaluschka)