CentOS 5.11 Release Notes

Letztes Update: 13. Dezember 2014

1. Weitere Sprachen

Übersetzungen dieser Release Notes stehen außerdem in folgenden Sprachen zur Verfügung:

2. Einführung

Willkommen zum CentOS 5.11 Release. CentOS ist eine Enterprise-Class Linux Distribution die aus freien Quellen abgeleitet ist, welche von RedHat1 veröffentlicht werden.

Die Entwicklung von CentOS erfolgt konform zur Redistribution-Policy unseres Upstream Providers und zielt darauf ab 100% funktional kompatibel zu sein. (CentOS verändert Pakete primär nur um die Hersteller-Logos und Texte zu entfernen.) CentOS ist ein freies Betriebssystem und kann frei weiterverteilt werden.

CentOS 5.11 ist das elfte Update der CentOS 5 Serie. Es enthält eine Vielzahl von Bugfixes, Updates und neue Funktionen. Bevor Sie weiterlesen empfehlen wir Ihnen die RedHat Release Notes und technischen Hinweise2 zu lesen. Der Rest dieses Dokumentes dient als Ergänzung zur Dokumentation und deckt primär CentOS-spezifische Dinge ab.

3. Installationsmedien und sha1sum Prüfsummen

sha1sum i386:

1b590daa61ba5aeadf1d2b083bf9acf3abdc249c  CentOS-5.11-i386-bin-1of8.iso
23fd9e729127c75353ab35ebc49cb44544bfa45f  CentOS-5.11-i386-bin-2of8.iso
3dab434921d945d37cee185df6aad379afafbc82  CentOS-5.11-i386-bin-3of8.iso
f9a5f89582e16918ea790ca7ab36f335cb43653b  CentOS-5.11-i386-bin-4of8.iso
a11cabe288807a45a806b5023b4ccdbde526079a  CentOS-5.11-i386-bin-5of8.iso
dd44ec9454f965f9e7e1be416eddea20dbcb7bc9  CentOS-5.11-i386-bin-6of8.iso
ed1a651b783875535585541312e848094fa0d544  CentOS-5.11-i386-bin-7of8.iso
24d0bfba433f1b3965fe8fb8f0a5d790aae1907d  CentOS-5.11-i386-bin-8of8.iso
ec3a89b4edc8e391d13c1ecce4e6ce3917719e39  CentOS-5.11-i386-bin-DVD-1of2.iso
5143065f9a2ee99066dd80a31f9ff035516fc0f6  CentOS-5.11-i386-bin-DVD-2of2.iso
e6a89ee7377c28f682fd85e02cd499eb284b3aa6  CentOS-5.11-i386-netinstall.iso

sha1sum x86_64:

a7f8bbf4841d867562f9205b39f960f0cf97bfb1  CentOS-5.11-x86_64-bin-1of9.iso
61bed1d0739622000ded9e790668982b7b523b23  CentOS-5.11-x86_64-bin-2of9.iso
90c182486aa6890c657d19a7bc287d041490cf4b  CentOS-5.11-x86_64-bin-3of9.iso
36b12acc63aecd27a6a03174f00339354419fa5d  CentOS-5.11-x86_64-bin-4of9.iso
79239056fdf0ca7dc9f482b298eeb7930c05d083  CentOS-5.11-x86_64-bin-5of9.iso
dd629f29652fcdba80d2c2a67d29a533e578937f  CentOS-5.11-x86_64-bin-6of9.iso
2549fff17680ce4b0b0c6f562757afa685cef1a5  CentOS-5.11-x86_64-bin-7of9.iso
ae3c41e2a08fa03f76d48c2115a5062f1571eca8  CentOS-5.11-x86_64-bin-8of9.iso
fd91a47ee69a1e03cf622a3697039b42d9472e42  CentOS-5.11-x86_64-bin-9of9.iso
ebd77f2fdfac8da04f31c508905cf52aa62937cc  CentOS-5.11-x86_64-bin-DVD-1of2.iso
71ff7ee8460798e6b361b44a68a222bd9c9b3a2c  CentOS-5.11-x86_64-bin-DVD-2of2.iso
91db10bb9808818f6fbf20196fbab4c0c9da19d3  CentOS-5.11-x86_64-netinstall.iso

4. Bekannte Probleme

<!> Berücksichtigen Sie bitte die Kriterien in Bezug auf Phase 3 des Lebenszyklus von EL5 in Red Hat's Support Policy. Lediglich jene Sicherheitsupdates, welche kritische Lücken beseitigen, werden für EL5 (und somit für CentOS-5) veröffentlicht. Dieser Eintrag aus der Mailingliste liefert weitere Details dazu. Das CentOS-Team empfiehlt, produktive Systeme weg von CentOS-5 hin zu CentOS-6 oder CentOS-7 zu migrieren.

5. Änderungen

5.1. Neuerungen

5.2. Neue Pakete in 5.11 die in 5.10 nicht vorhanden waren

None in this release.

5.3. Pakete, die in 5.11 seit der Veröffentlichung von 5.10 aktualisiert wurden

  • am-utils
  • autofs
  • automake
  • bind97
  • centos-release
  • centos-release-notes
  • clustermon
  • cman
  • conga
  • coolkey
  • cpuspeed
  • device-mapper-multipath
  • dmidecode
  • e2fsprogs
  • e4fsprogs
  • firefox
  • gcc
  • gfs2-utils
  • gfs-kmod
  • ghostscript
  • gimp
  • glibc
  • gnupg
  • gnupg2
  • gnutls
  • grub
  • httpd
  • hwdata
  • initscripts
  • java-1.6.0-openjdk
  • java-1.7.0-openjdk
  • kdelibs
  • kernel
  • kexec-tools
  • krb5
  • ksh
  • kvm
  • libgcrypt
  • libjpeg
  • libtiff
  • libXfont
  • lvm2
  • lvm2-cluster
  • microcode_ctl
  • mkinitrd
  • mod_nss
  • mysql55-mysql
  • net-snmp
  • net-tools
  • nfs-utils
  • nspr
  • nss
  • ntp
  • openldap
  • openmotif
  • openscap
  • openssl
  • openssl097a
  • openswan
  • perl
  • php
  • php53
  • pidgin
  • piranha
  • pixman
  • postfix
  • postgresql
  • postgresql84
  • qspice
  • rgmanager
  • samba
  • samba3x
  • sblim
  • scl-utils
  • selinux-policy
  • shadow-utils
  • sos
  • sssd
  • struts
  • subversion
  • sudo
  • sysstat
  • system-config-network
  • thunderbird
  • tzdata
  • udev
  • vino
  • wireshark
  • xalan-j2
  • xinetd
  • xorg-x11-server
  • xulrunner
  • yum-updatesd

5.4. Pakete, die von RedHat in 5.11 entfernt wurden in 5.10 aber noch vorhanden waren

None in this release.

5.5. Pakete, die in CentOS 5.10 aktualisiert wurden und als ältere Version auf den 5.11 Installationsmedien vorhanden sind

  • axis
  • bash
  • firefox
  • jakarta-commons-httpclient
  • procmail
  • squid
  • thunderbird
  • tzdata
Diese Pakete befinden sich nun im Updates Repository für CentOS 5.11.

6. Durch CentOS modifizierte Pakete

  • anacron
  • basesystem
  • bluez-utils
  • buildsys-macros
  • busybox
  • Cluster_Administration
  • clustermon
  • compiz
  • comps-extras
  • conga
  • crash
  • Deployment_Guide
  • desktop-backgrounds
  • eclipse
  • etherboot
  • filesystem
  • firefox
  • firstboot
  • gdb
  • gdm
  • geronimo-specs
  • gfs-kmod
  • Global_File_System
  • gnbd-kmod
  • gnome-desktop
  • gzip
  • httpd
  • initscripts
  • kdebase
  • kdelibs
  • kernel
  • kudzu
  • kvm
  • nautilus-sendto
  • ntp
  • pango
  • pirut
  • procmail
  • redhat-artwork
  • redhat-logos
  • redhat-rpm-config
  • rgmanager
  • rhdb-utils
  • rhgb
  • setuptool
  • specspo
  • squirrelmail
  • system-config-bind
  • system-config-date
  • tftp
  • thunderbird
  • Virtualization
  • virt-who
  • yum
  • yum-utils

Hinweis: Das Changelog des jeweiligen Paketes enthält weiterführende Informationen. Bei einem Großteil der Änderungen handelt es sich lediglich um das Entfernen von Brandings um den Nutzungsbedingungen des Upstream Distributors zu entsprechen.

6.1. Pakete die im Upstrem enthalten sind, jedoch in CentOS entfernt wurden

  • cc-eal4-config-rhel56
  • python-rhsm
  • redhat-release-5Client
  • redhat-release-5Server
  • redhat-release-notes
  • redhat-support-lib-python
  • redhat-support-tool
  • rhel-instnum
  • rhn-check
  • rhn-client-tools
  • rhnlib
  • rhnsd
  • rhn-setup
  • rhn-setup-gnome
  • subscription-manager
  • subscription-manager-firstboot
  • subscription-manager-gnome
  • subscription-manager-migration
  • subscription-manager-migration-data
  • virt-who
  • yum-rhn-plugin
Hinweis: Diese Pakete sind nur für den Zugang zum RHN relevant und treffen daher für CentOS nicht zu.

6.2. Pakete die in CentOS ergänzt wurden, im Upstream jedoch nicht enthalten sind

  • centos-release
  • centos-release-notes
  • yum-allowdowngrade
  • yum-kernel-module
  • yum-merge-conf
  • yum-refresh-updatesd
  • yum-tsflags
  • yum-upgrade-helper

7. Beteiligung an der CentOS Community

Als CentOS-Anwender haben Sie eine Vielzahl von Möglichkeiten wie Sie zum CentOS-Projekt beitragen können. Besuchen Sie bitte die Contribute Seite unseres Wikis auf der Sie weiterführende Informationen zur Mitarbeit am Projekt erhalten.

7.1. Special Interest Groups

CentOS hat eine Vielzahl s.g. Special Interest Groups (SIGs) in der Personen mit gleichen Interessen zusammenarbeiten. Die folgenden SIGs existieren:

  • Artwork - erstellen und verbessern von Grafiken für CentOS Releases und Werbung

  • Promotion - CentOS sowohl Online wie auch bei Events zu unterstützen

  • Virtualization - Verschiedene Personen zum Thema Virtualisierung zusammen bringen

Wir ermutigen Sie den SIGs beizutreten oder eigene SIGs zu starten, z.B.:

  • Alpha, S390, SPARC, PPC Port - Hilfe beim portieren von CentOS auf andere Architekturen
  • Hardware Kompatibilität - Rückmeldungen über spezifische Hardware
  • RPM Packaging - erstellen neuer nützlicher RPM Pakete
  • Translation - Hilfe beim übersetzen von Dokumenten, Webseiten und Wiki Inhalten

7.2. Mailinglisten und Foren

Ein weiterer Weg anderen Mitgliedern der Community zu helfen, ist es aktiv bei der Hilfe und Problemlösung von Problemen beizutragen, die Nutzer auf einer der Mailinglisten oder den Forum einbringen.

7.3. Wiki und Website

Selbst als unerfahrener CentOS-Anwender können Sie helfen CentOS zu verbessern. Wir würden gerne wissen, welche Probleme aufgetreten sind, ob Sie Probleme hatten bestimmte Informationen zu finden und wie wir unsere Dokumentation verbessern können. Diese Art von Feedback ist sehr wertvoll für andere, wie auch für Sie. Mit Ihrer Hilfe können wir CentOS noch besser machen.

Wenn Sie helfen möchten die Dokumentation oder das Wiki zu verbessen, tragen Sie sich in die centos-docs Mailingliste ein.

8. Weiterführende Informationen

Die folgenden Webseiten enthalten eine Vielzahl an hifreichen Informationen zu CentOS:

9. Danksagungen

Unser Dank gilt allen die bei der Erstellung dieses Produktes mitgeholfen haben. Insbesondere möchten wir uns aber bei einigen besonders engagierten Mitgliedern des QA-Teams für deren unermüdlichen Einsatz bedanken: Fabian Arrotin, Akemi Yagi, Athmane Madjoudj, Manuel Wolfshant, Jeff Sheltren, Anssi Johansson und Christoph Galuschka. Ohne deren Hilfe hätten wir CentOS 5.11 nicht so schnell veröffentlichen können.

Copyright (C) 2014 CentOS


Manuals/ReleaseNotes/CentOS5.11/German (last edited 2014-12-13 10:02:17 by ChristophGaluschka)